Sunas Aprikosenkuchen

Ein leckerer, frischer Aprikosenkuchen gehört einfach zum Sommer dazu. Die liebe Suna hat ein Rezept kreiert, in dem sie die Aprikosen mit frisch gehackten Pistazien kombiniert - ein echter Hit. Seid ihr auch so vernarrt in die Aprikosen-Pistazien-Kombi? Dann werdet ihr euch in den Kuchen verlieben – versprochen!

Schaut mal bei Suna‘s Instagram Account vorbei. Dort gibt es noch viele andere leckere Rezepte.

Weiß beige Achtsamkeit Instagram Post (2).png

Zutaten

1 kleine Dose   Aprikosen

170g                 Zucker

170ml               Öl (geschmacksneutral)

200g               Joghurt

1 Päckchen     Vanillezucker

3                      Eier

170g                 Rio2Go Bio-Maniokmehl

1 Päckchen     Backpulver

Gehackte Pistazien nach Belieben

Und so geht's

  1. Gleich zu Beginn kannst du deinen Ofen auf 180°C vorheizen.

  2. Öffne die Aprikosendose, schneide die Aprikosen in Scheiben und gib sie in ein Sieb zum Abtropfen.

  3. Gib Zucker, Joghurt, Öl und Vanillezucker in eine Schüssel und verrühre alles gut mit einem Handrührgerät.

  4. Von der Mischung füllst du anschließend etwa 100g in ein Glas und stellst es vorübergehend in den Kühlschrank.

  5. Gib nun die Eier zum Rest der Mischung hinzu und verrühre alles gut miteinander.

  6. Anschließend kannst du das Rio2Go Bio-Maniokmehl und das Backpulver kurz unterrühren. Das Rio2Go Bio-Maniokmehl und das Backpulver sollten nur so lange untergerührt werden, bis die Zutaten sich zu einem ebenmäßigen Teig verbunden haben.

  7. Nun kannst du eine Springform mit 26cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten.

  8. Fülle den Teig in die Kuchenform und belege ihn mit den Aprikosenscheiben.

  9. Anschließend kannst du gehackten Pistazien darüber geben (hebe dir noch ein paar zur Deko auf).

  10. Nun darf der Kuchen für 40 Minuten in den Ofen. Wie immer kommt nun der Stäbchen Test: Wenn das Holzstäbchen sauber wieder aus dem Kuchen kommt, ist er fertig.

  11. Lass den Kuchen nun ein bisschen abkühlen und bestreiche ihn dann mit der Zuckerglasur aus dem Kühlschrank.

  12. Zum Abschluss kannst du ihn noch mit den restlichen Pistazien dekorieren.

Vor dem Servieren sollte der Kuchen 1-2 Stunden kühl stehen. Bom apetite!